Gemeinsam für eine friedvolle und vielfältige Gesellschaft


Unsere Vision ist...

Als muslimische Religionsgemeinschaft, mit authentischem religiösen Wissen die religiösen und spirituellen Bedürfnisse der Muslime zu bedienen und in diesem Bereich eine verlässliche, wirkungsvolle und respektierte Institution zu sein, die als Referenz anerkannt ist, mit ihren Diensten dem gesellschaftlichen Frieden beiträgt  und die Moscheen als wichtige Zentren des gesellschaftlichen Lebens etabliert.


Unsere Mission ist es...

unsere an die Muslime gerichteten Dienste mit der theologischen Unterstützung der Diyanet durchzuführen, 
In diesem Zusammenhang die Themen Glaube, gottesdienstlichen Handlungen und Moral des Islam mit authentischem und zeitgemäßem Wissen den Muslimen zu vermitteln und zu lehren.

Den religiösen Bedürfnissen der Muslime entsprechend die Ausbildung des religiösen Personals zu unterstützen,

die religiösen und sozialen Dienste in den Moscheen weiterzuentwickeln,

und in Zusammenarbeit mit den Mitgliedsgemeinden durch religiöse, soziale und kulturelle Veranstaltungen spirituelle Werte lebendig zu halten, und aus der muslimischen Erfahrung des Zusammenlebens von unterschiedlichen Religionen und Kulturen schöpfend einen Beitrag für die Entwicklung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und Frieden und der gegenseitigen Toleranz zu leisten.

 


Tätigkeitsprinzipien der DITIB

  1. DITIB ist eine muslimische Glaubensgemeinschaft, die die religiösen und spirituellen Bedürfnisse der Muslime mit authentischem religiösem Wissen bedient. DITIB ist eine verlässliche, als Referenz anerkannte, wirkungsvolle und respektierte islamische Religionsgemeinschaft.

  2. DITIB ist eine Religionsgemeinschaft, die mit ihren Diensten dem gesellschaftlichen Frieden beiträgt und die Moscheen als wichtige Zentren des gesellschaftlichen Lebens etabliert.

  3. DITIB hat ein religiöses Verständnis, das Vernunft und Offenbarung (religiöse Quellen) zusammen berücksichtigt. Als theologische Grundlage eignet sich DITIB das Verständnis der Diyanet zum Islam an.

  4. Bei der Ausführung ihrer religiösen Dienste profitiert DITIB von qualifizierten Religionsbeauftragten, die seitens der Diyanet entsandt  werden um die religiösen Bedürfnisse der in Deutschland lebenden Muslime zu decken.

  5. DITIB vertritt und verteidigt ein islamisches Selbstverständnis der Prägung der Ahlus-Sunna, das fernab jeglichem Radikalismus sowie politischen und ideologischen Gedankenguts ist.

  6. Wie auch am Beispiel des Internationalen Theologischen Studienprojekts (UIP) zu erkennen ist, setzt sich DITIB langfristig das Ziel, dem Bedarf entsprechend Abiturienten im Fach Theologie theoretisch und praktisch auszubilden, so dass sie religiöse Dienste in den Gemeinden anbieten können. 

  7. DITIB akzeptiert den Schutz der allgemeinen Grund- und Menschenrechte als ein religiöses Gebot.

  8. DITIB sieht es als ein Grundprinzip an, als gesamte Organisation dem Gemeinwohl (Gemeinnützigkeit) zu dienen.

  9. DITIB ist eine Religionsgemeinschaft, in der Muslime verschiedener religiöser Auffassungen und unterschiedlicher politischer Ansichten zusammenkommen.

  10. Im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten stellt DITIB den Muslimen jegliche Hilfe und Unterstützung in Bezug auf Einhaltung und Ausübung ihrer religiösen Dienste zur Verfügung.

  11. DITIB, ihre Mitgliedsvereine und Landesverbände sind im Rahmen der Gesetze und Satzungen in transparenter Form tätig und haben gefestigte, zivile und demokratische Strukturen, die sie nach den Bedürfnissen weiterentwickeln.

  12. DITIB anerkennt die freiheitlich-demokratische Grundordnung.

  13. Gemeinsam mit allen Mitgliedsgemeinden unterstützt DITIB die Bildung und Erziehung der Menschen aller Altersklassen.

  14. DITIB erachtet die religiöse Bildung und Erziehung als untrennbaren Teil der religiösen Dienste.

  15. DITIB misst dem schulischen Islamunterricht neben der religiösen Bildung und Erziehung in den Moscheen eine große Bedeutung bei.

  16. DITIB unterstützt Frauen und Jugendliche und fördert ihre strukturelle Organisation.

  17. DITIB fördert soziale Dienste für Familien, Senioren, Alleinstehende, Bedürftige und Menschen mit Behinderung.

  18. DITIB bietet auch seelsorgerische Dienste an.

  19. DITIB achtet die kulturellen Sensibilitäten, Bräuche und Traditionen sowie Werte ihrer Mitglieder und unterstützt sie dabei, diese zu entwickeln.

  20. DITIB legt Wert auf die kulturellen Sensibilitäten ihrer Gesellschaft und leistet verschiedenste Beiträge für den sozialen Frieden und für die Kultur des Zusammenlebens.

Wer wir sind

Die DITIB-Türkisch-Islamische Gemeinde zu Saarbrücken e.V. wurde 1998 gegründet und ist
Mitglied des DITIB Landesverbandes Saarland. Sie ist einer von ca. 930 DITIB Vereinen in Deutschland.
Davon sind ca. 830 Moscheen und der Rest Sport- und Kulturvereine. Unsere Gemeinde hat ca. 250 Mitglieder.

Neben der Gemeinde Vorstand haben wir eine Frauenabteilung, welche sich Frauengruppe nennt.
Eine Jugendgruppe, eine Elterngruppe sowie eine Seniorengruppe. Alle Gruppen haben jeweils ihre eigene Vorstände.


Was wir leisten

An erster Stelle ist unsere Gemeinde eine Gebetsstätte.
Wir haben einen Religionsbeauftragten, der für die Betreuung zuständig ist und die Gottesdienste ausführt.

Weitere Dienste sind unter anderem:

- Wohlfahrtswesen; zu dem Ausführen von Hilfekampagnen. die Opfergabe an Bedürftige Menschen,
   die Unterstützung von Schüler und Schülerinnen oder Studenten und Unterstützung von Nachbarorganisationen zählen.

- Wahlfahrt; Organisation, Beratung und Koordinierung der Pilger/Pilgerinnen und
   Pilgerfahrt nach Mekka in Zusammenarbeit mit dem Dachverband.

- Bestattungshilfe; Durch die Bereitstellung entsprechenden Personals und der notwendigen Strukturen,
  ermöglichen wir den Muslimen die muslimische Bestattung im Rahmen der religiösen Riten.

- Interkultureller und Interreligiöser Dialog; Das Pflegen von Kontakt und Dialog zu anderen
   Gemeinden und religiösen Institutionen sowie Vereine im Saarland.

- Frauen- und Jugendarbeit; Beratung und Betreuung und Förderung in der Gemeinde.
   Unterstützung von internen und externen Projekten und Aktivitäten.


Wir lieben, was wir tun

 

Tätigkeiten

Die DITIB bietet neben religiösen, sozialen, kulturellen, sportlichen Aktivitäten
auch diverse und Bildungsaktivitäten an.

 

"Eine erfolgreiche Integration fängt in jungen Jahren an"

 

Die DITIB arbeitet seit 1984 mit  umfangreichen  Angeboten, um die  Integration der Mitbürger
mit Migrationshintergrund  in die Aufnahmegesellschaft zu ermöglichen.
Die Arbeitsschwerpunkte von der DITIB gliedern sich in folgende Bereiche.

 

Bildung und Kulturabteilung:

Integrationskurse für Migrantinnen und Migranten, Sprachkurse, Alphabetisierungskurse,
Seminare und Konferenzen, Veranstaltungen von kulturellen und musischen Angeboten

 

Jugendabteilung:

Betreuung und Beratung der Jugendlichen durch pädagogische Fachkräfte,
Freizeitangebote in Form von Sportangeboten, Bildungsseminare für Jugendliche in schulischen,
beruflichen und sozialpolitischen Bereichen, zielgerichtete Projekte für Jugendliche zum Beispiel mit der IHK,
die der Berufsqualifizierung, der Bildungsorientierung  und dem Erarbeiten
und Herausfinden der eigenen Ressourcen dienen sollen.

 

Frauenabteilung:

Psychologische und pädagogische Beratung und Betreuung von Migrantinnen aller Altersgruppen.
Freizeitangebote wie Ausflüge, Kermes oder Seniorinnenfrühstück.

 

Interkultureller und interreligiöser Dialog:

Jugendliche mit unterschiedlichen kulturellen und religiösen Ansichten tauschen
sich zu diversen Themen aus und sind im Dialog.


Kontakt

DITIB  - Türkisch-Islamische Gemeinde zu Saarbrücken e.V.

Goebenstr. 38

66117 Saarbrücken

 

TEL: 0681 / 9273298

FAX: 0681 / 9474465

 

E-Mail:

ditib.saar[at]hotmail.de

sb[at]ditib-saarland.de

 

 

 

Folgt unserer Gemeinde auf Facebook unter:

FB/DitibSaarbrucken

  

Unsere Jugendgruppe könnt ihr auf Facebook erreichen unter:

FB/DitibSaarbruckenGenclikKollari